Lokale Suche: Zahlen, Fakten & Trends

Heute ist es alltäglich, dass online nach lokalen Themen gesucht wird, entweder von Unterwegs mit dem Smartphone oder von zu Hause. Sie suchen nach dem Restaurant in Ihrer Nähe, interessieren sich für die Öffnungszeiten ihres Lieblings Möbelgeschäft oder suchen den Anfahrtsweg zu Ihrem Geschäftspartner.

Die lokale Suche wird immer wichtiger, was einerseits durch die zahlreichen Änderungen von Google in 2015 in Bezug auf die Darstellung von lokalen Suchergebnissen deutlich wird. Andererseits belegen viele externe Studien die enorme Wichtigkeit der lokalen Suche. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen aktuelle Studien, Trends, Zahlen und Fakten zur lokalen Suche.

Was bedeutet lokale Suche?

Google ist darum bemüht, jedem Nutzer das Suchergebnis zu liefern, das genau auf seine Suchanfrage passt. Dazu bezieht die Suchmaschine auch den Standort des Nutzers mit ein. Je nachdem wo sich dieser aufhält, werden die Suchergebnisse angepasst.

Im Rahmen der Google-Suche unterschiedet Google verschiedene Suchanfragen der Nutzer, einmal die mit offensichtlichem lokalen Bezug, die Suchanfragen, welche typischerweise einen Bezug zum lokalen Umfeld haben, und Suchanfragen nach einem gezielten Unternehmensstandort.

Suchanfrage mit offensichtlichem lokalem Bezug:

Wenn ein Nutzer in Berlin oder generell aus Deutschland nach einem Standort (z.B.: Unternehmen, Kaufhaus, Restaurant) in München sucht, werden passende lokale Treffer ausgegeben.

Beispiel: Suchanfrage "Zahnarzt Köln"

Beispiel: Suchanfrage „Zahnarzt Köln“

Suchanfrage mit typischem Standortbezug:

Wenn ein Nutzer in Köln nach einer Autowerkstatt sucht, werden ihm Werkstätte in Köln angezeigt. Während ein Nutzer in München welche in München angezeigt bekommt, auch wenn er nicht explizit München eingegeben hat.

Häufig ist in den eigenen Sucheinstellungen vom Smartphone oder Desktop der Standort hinterlegt.

Beispiel: Suchstandort „Köln“ im Chrome-Browser bei der Suche nach „Zahnarzt“

Beispiel: Suchstandort „Köln“ im Chrome-Browser bei der Suche nach „Zahnarzt“

Wenn ein Nutzer generell „Deutschland“ in den Sucheinstellungen ausgewählt hat und nach „Zahnarzt“ sucht, fließen keine Lokalen Einträge ins Suchergebnis ein.

Beispiel: Suche nach „Zahnarzt“ ohne Ortsbezug

Beispiel: Suche nach „Zahnarzt“ ohne Ortsbezug

Suchanfragen nach einem gezielten Unternehmensstandort

Häufig weiß der User schon, wo er hin möchte und sucht ganz gezielt, indem er beispielsweise nur den Unternehmensnamen oder den Unternehmensnamen mit Ortsbezug eingibt.

Suche nach „Zahnarzt“ ohne Ortsbezug

Beispiel: Eine Ikea Filiale in Köln „Ikea Butzweilerhof“

Regionale Unternehmen können diese Suchfunktion für sich nutzen, indem sie z.B. ihre Webseiten auf Keyword Kombinationen mit regionalem Bezug optimieren und so in der lokalen Suche von Google auftauchen. Eine weitere Möglichkeit stellt Google MyBusiness dar.

Lokales Suchverhalten

Lokale Suchanfragen sind ganz alltäglich. Sie werden von überall und von jedem Gerät aus getätigt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Google (PDF), bei der das lokale Suchverhalten von Verbrauchern über Smartphones, Tablets und Desktops im Hinblick auf sechs Branchen untersucht wurde.

Ergebnisse der Studie:

  • User suchen von den unterschiedlichsten Orten z.B. von zuhause, draußen, auf der Arbeit, auf Reisen, in Geschäften
  • 96% der Befragten nutzen Suchmaschinen auf ihrem Desktop / Tablet und 91% auf ihrem Smartphone
  • Wenn User außerhalb des Zuhauses suchen, sind die mobilen Suchanfragen besonders wichtig für lokale Anbieter und Dienstleister
  • Neun von zehn Konsumenten nutzen Suchmaschinen, um nach Dienstleistungen, Bewertungen und Produkten in der ihrer Nähe zu suchen
  • Die meisten Konsumenten suchen im Rahmen von lokalen Suchanfragen nach der Geschäfts-Adressen, Wegbeschreibungen oder nach Öffnungszeiten

Aufschluss über das lokale Suchverhalten in Europa und die thematischen Schwerpunkte, die vor allem bei der lokalen Suche eine Rolle spielen, gibt der Local Listing Report 2015. Dabei handelt es sich um eine repräsentative europäische Studie, die das Verhalten von Verbrauchern bei der Online-Suche und Auswahl von Händlern und Dienstleistern im lokalen und regionalen Umfeld untersucht.

  • Online suchen drei von vier Deutschen regelmäßig nach lokalem Informationen vor Ort
  • Die Befragten interessieren sich im Rahmen der lokalen Suche zu 55% für Aktionsangebote, zu 54% für Öffnungszeiten, zu 49% für Bewertungen
  • Verzeichnisse wie Google Maps, meinestadt.de oder Yelp finden aufgrund der aktuellen Informationen besonders viel Anklang bei den Befragten

Bewertungen

Besonders wichtig für lokale Suchergebnisse sind positive Bewertungen. Die Local Consumer Review Survey aus den Jahren 2014 und 2015 kam zu folgenden Ergebnissen:

  • 92% der Befragten lesen Online-Bewertungen
  • Eine Meinung bilden sich 40% der Befragten durch das Lesen der ersten drei Bewertungen
  • Um ein Unternehmen zu beurteilen, sind Sternebewertungen der wichtigste Faktor
  • 68% der Befragten haben ein größeres Vertrauen zu Unternehmen, welche positive Bewertungen aufweisen
  • Nur 13% der Befragten betrachten ein Unternehmen, welches nur einen oder zwei Sterne hat
  • Die Sorge um gefälschte Bewertungen steigt

Sowohl 2014, als auch 2015 standen die Meinung zum Thema Online-Bewertungen von Verbrauchern aus Nordamerika im Fokus der Umfrage. 2354 Verbraucher wurden innerhalb von 2 Wochen im Juli 2015 befragt.

Suchanfragen mit lokalem Bezug

Suchanfragen mit lokalem Bezug

Wichtigkeit der Sternchenbewertung bei lokalen Suchergebnissen

Wichtigkeit der Sternchenbewertung bei lokalen Suchergebnissen

48% der Befragten besuchen die Website, wenn sie eine positive Bewertung gelesen haben:

Bedeutung positiver Bewertungen in der lokalen Suche

Bedeutung positiver Bewertungen in der lokalen Suche

Rankingfaktoren für die Lokale Suche

David Mihm führt seit 2008 die jährliche Befragung von Experten zum Thema Rankingfaktoren der lokalen Google-Suche und veröffentlicht die Ergebnisse auf moz.com. 2015 wurden 40 Experten zu ihren Erfahrungen befragt.

Als Ranking-Faktoren wurden von den Experten die folgenden bewertet:

  • On-Page Signale (20,3%)
  • Externe Links (20,0%)
  • Externe Faktoren (20,3%)
  • Google MyBusiness Profil (14,7%)
  • Verhaltens-Signale (9,5%)
  • Bewertungen (8,4%)
  • Social Signals (5,0%)
Lokale Rankingfaktoren

Lokale Rankingfaktoren

Was hat Google 2015 in Bezug auf die lokale Suche verändert und angepasst?

Die größte Änderung die Google in 2015 vorgenommen hat, war das Update des Local Snack-Packs. Google hat die Desktop-Suche der mobilen Suche angepasst, indem statt sieben Maps-Ergebnissen nur drei Maps-Ergebnisse angezeigt werden. Viele Unternehmen müssen daher ihre lokalen Werbeausgaben erhöhen, um vorherigen Traffic zu halten. Über dem 3er Snack-Pack wurde eine Karte hinzugefügt, die sehr viel Platz einnimmt.

Die Adressen und Telefonnummer, sowie Fotos wurden aus vielen Suchergebnissen entfernt.

Bewertungen sind teilweise sowohl für Marken als auch für andere lokale Suchen verschwunden. Allerdings für einige Suchen / Branchen noch erhalten und man kann sogar nach Bewertungen im Suchergebnis filtern z.B. „Hotel + Ort“, „Restaurant + Ort“. Somit werden Bewertungen immer wichtiger.

Insgesamt variiert das Suchergebnis stark je nach Branche.

Ausspielung der lokalen Suchergebnisse nach Branche

Ausspielung der lokalen Suchergebnisse nach Branche

Des Weiteren nimmt Google bei bestimmten Unternehmen beliebte Zeiten mit ins Suchergebnis auf. Meist nur im mobilen Suchergebnis. User erhalten so Informationen über hochfrequentierte Zeiten in Restaurants, Fitnessclubs oder Supermärkten und können zuordnen, wann sie sich auf viele Leute beim Besuch ihres Lieblingsmöbelgeschäftes einstellen müssen oder wann weniger Besucher in der Therme vor Ort sind. Die Daten werden über die Zustimmung der mobilen Standort-Daten an Google übermittelt.

Ausspielung beliebter Zeiten in den lokalen Suchergebnissen

Ausspielung beliebter Zeiten in den lokalen Suchergebnissen

Fazit:

Die lokale Suche wird immer wichtiger, da von verschiedenen Geräten (Desktop, Mobile) von verschiedenen Orten immer häufiger lokale Suchanfragen getätigt werden. Im besonderen Interesse der User stehen Öffnungszeiten, Wegbeschreibung, Adressdaten, Aktionsangebote und Bewertungen. Insgesamt steigt der Wettbewerb, so dass der Fokus von lokalen Unternehmen bei der Optimierung für die lokale Suche auf den folgenden Kernelementen liegen sollte:

Neben diesen Kernelementen steigt in manchen Branchen der Druck lokale Online-Werbung zu schalten.

Brauchen Sie Hilfe bei der Optimierung Ihres Unternehmens für die Lokale Suche? Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihre individuelle Strategie zu entwickeln.

Titelbild © Rawpixel – Fotolia.com

Verwandte Artikel

  • Lokale-Ranking-Faktoren-titel

    Lokale Rankingfaktoren: Infografik

    Ende März 2016 hat Google die Rankingfaktoren für die lokalen Suchergebnisse bekannt gegeben. Die Faktoren Relevanz, Entfernung, Bekanntheit & Bedeutung spielen bei der …

  • SEOkomm

    SEOkomm 2016 Recap

    Das Jahr neigt sich dem Ende zu: Die die ersten Weihnachtsmärkte öffnen ihre Stände. So auch in Salzburg, der Heimat der beliebten, österreichischen SEO Konferenz SEOkomm. Am …

1 Antwort
  1. Dominik
    Dominik says:

    Danke für die schöne Aufbereitung! Die 55% für Aktionsangebote fande ich etwas verwunderlich – man wäre doch schon froh wenn zumindest alle Unternehmen zumindest Ihre Adressen und Öffnungszeiten korrekt vorhalten würden. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, dass Google im weiteren Verlauf von 2016 bzw. 2017 aus Local das neue Shopping macht und eventuell genau mit solchen Aktionsangeboten die Nutzer an die Local Search bindet.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.