Betrachtet man den deutschen Suchmaschinenmarkt, so ist besonders die Dominanz von Google zu erkennen. Diese ist sogar noch ausgeprägter als im Vergleich mit der europäischen oder weltweiten Betrachtung.

Mit einem Marktanteil von 93,3% liegt Google in Deutschland mit großem Abstand vor Microsofts Suchmaschine Bing sowie Yahoo!.

Auf den Plätzen 4 und 5 folgen die deutschen Suchmaschinen T-Online und Web.de, die allerdings keine eigenen Ergebnisse liefern, sondern deren Suchergebnisse von Google bereitgestellt werden, wie das Suchmaschinenbeziehungsgeflecht zeigt.

Mit einem Marktanteil von 0,2% findet sich auf Platz 6 die Suchmaschine DuckDuckGo, welche verspricht, nutzerunabhängige Ergebnisse auszuspielen.

Suchmaschinenmarktanteile Deutschland 2015

Suchmaschinenmarktanteile Deutschland 2015

Der deutsche Suchmaschinenmarkt 2014

Im Vergleich zu 2014 gibt es keine nennenswerten Veränderungen auf dem deutschen Suchmaschinenmarkt.

Deutscher Suchmaschinenmarkt 2014

Deutscher Suchmaschinenmarkt 2014

Die Bedeutung von Suchmaschinen im Internet in Deutschland

Auch in Deutschland ist die Nutzung von Suchmaschinen die häufigste Onlineanwendung in 2015.

Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2015 ergab, dass 82% der Deutschen mindestens einmal wöchentlich Suchmaschinen wie Google nutzen.

Bemerkenswert ist hier der Anteil bei den 14-29 Jährigen, welcher bei  93% liegt. Soll ein Webauftritt im Internet gefunden werden, ist es deshalb weiterhin unumgänglich, in den Suchmaschinen präsent sowie sichtbar zu sein.

Suchmaschinenmarktanteile

Titelbild © Rawpixel – Fotolia.com; Alois – Fotolia.com

lunapark

Share This