SEAcamp Jena 2018: Das beliebteste Event zum Thema Google AdWords & PPC-Werbung

„Wissen teilen. Neues lernen. Weiterkommen.“ – Unter diesem Motto fand am 26.04.2018 bereits das sechste SEAcamp in Jena statt. Die Veranstalter Thomas Grübel, Andreas Hörcher, David Schlee und Olaf Kopp haben auch in diesem Jahr wieder eine Veranstaltung geschaffen, bei der SEA- und PPC-Spezialisten die Möglichkeit hatten, sich in lockerer Atmosphäre über die neusten Entwicklungen der Branche auszutauschen. Nadia und Lara waren dieses Jahr dabei und haben für euch die spannendsten Vorträge zusammengefasst.

Die Veranstalter Thomas Grübel, Olaf Kopp, David Schlee und Andreas Hörcher begrüßen die Teilnehmer des SEAcamp 2018

Die Veranstalter Thomas Grübel, Olaf Kopp, David Schlee und Andreas Hörcher begrüßen die Teilnehmer des SEAcamp 2018

Erstmalig in diesem Jahr konnten vorab witzige Suchanfragen eingeschickt werden. Unter großem Gelächter fand dann die Auswertung statt, bei der wir sogar unter die Top 3 gekommen sind. Hiernach ging es in die Vorträge, von denen wir euch einige interessante Insights nicht vorenthalten möchten:

10 Scripte, die jeder kennen sollte – nur in etwas besser (Thomas Grübel)

Dass AdWords Scripts einem SEA-Manager den Arbeitsalltag um ein Vielfaches erleichtern, ist nichts Neues. Wer sich kein eigenes Script erstellen möchte, kann entweder auf die frei verfügbaren Google Vorlagen zurückgreifen oder in diversen Advertiser Blogs nach einem geeigneten suchen. Um im Scripte Dschungel dennoch den Überblick zu behalten, hat Thomas in seiner Session 10 interessante AdWords Scripts unter die Lupe genommen. Neben den Einsatzmöglichkeiten hat er auch aufgezeigt, wie man die Scripts mit wenigen Handgriffen an die eigenen Vorstellungen anpasst.

Thomas Grübel gibt Tipps zu AdWods Scripts

Thomas Grübel gibt Tipps zu AdWods Scripts

Auch wenn Thomas den Einsatz von AdWords Scripts nur befürworten kann, gibt er den SEA- und PPC-Spezialisten am Ende seines Vortrags einen wichtigen Tipp mit auf den Weg: „Arbeit abnehmen lassen – Nie das Denken!“. Eine vorgefertigte Auswahl an AdWords Scripts findet ihr auf seiner Website: http://www.inbiz.de/adwords-scripts/.

PaidSearch vor Gericht (Peter Hense)

Im normalen Arbeitsalltag ist Peter Hense als Rechtsanwalt tätig und berät Unternehmen in den Bereichen IT-Recht, Datenschutz und Wettbewerbsrecht. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es bei seinem Vortrag um die EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) ging. Da dieses Thema zurzeit sowohl unternehmens- als auch kundenseitig immer öfter Fragen aufwirft, war seine Session sehr gut besucht.

Am 25. Mai tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft, die Unternehmer zwingen soll, persönliche Daten von Kunden und Mitarbeitern besser zu schützen. Seither hängt dieses Gesetzesungetüm wie ein Nebelschleier über vielen Unternehmen. Die ernüchternde Resonanz: Laut Peter Hense liegt die bisherige Umsetzung der Maßnahmen in Deutschland im einstelligen Prozentbereich. Während seines Vortrags ging er auf die folgenden Punkte näher ein:

  • Was sind personenbezogene Daten?
  • Rechenschaftspflicht und Nutzeranfragen
  • Dauer und Zweck der Datenspeicherung
  • Cookies, Datenanalyse und Einverständniserklärungen
  • Die DSGVO in der Praxis
Peter Hense zur DSGVO

Peter Hense zur DSGVO

Auch wenn er am Ende dazu aufruft Ruhe zu bewahren, werden wir wohl doch mit einigen Änderungen rechnen müssen.

Kenne deine Konkurrenz: Competitive Data Analysis (Lara Marie Massmann)

In der Session von Lara Marie Massmann konnten wir spannende Eindrücke zur Durchführung einer Wettbewerbsanalyse mitnehmen. Insbesondere, dass man mit kostenlosen (Test-)Accounts bei verschiedenen Tools einige interessante Informationen bekommt. Während ihres Vortrags ging sie auf die folgenden Fragestellungen ein: Wann und warum ist eine Wettbewerbsanalyse wichtig? Welche Daten sollte man sich anschauen? Welche Tools kann man für eine SEA Wettbewerbsanalyse nutzen? Als Leitfaden zur Durchführung der Wettbewerbsanalyse orientierte sich Lara an den W-Fragen.

Lara Maria Massmann erklärt, wie eine Wettbewerbsanalyse funktioniert

Lara Maria Massmann erklärt, wie eine Wettbewerbsanalyse funktioniert

Tipps & Tricks für B2B-Werbung im SEA (Cora Rothenbächer)

Online-Werbung im B2B-Bereich ist nicht immer einfach. Oft sind die Budgets eher gering, die Zielgruppe sehr speziell und dann stellt sich auch noch die Frage, wie man diese bestmöglich erreichen und dabei private Nutzer idealerweise ausschließen kann? In ihrem Vortrag stellte Cora Rothenbächer einige interessante Besonderheiten und Kniffe bei der Durchführung und Optimierung von B2B-Kampagnen vor.

Cora Rothenbächer gibt Tipps für B2B-Kampagnen

Cora Rothenbächer gibt Tipps für B2B-Kampagnen

Wir haben für euch die wichtigsten Tipps zusammengefasst:

  1. Fachspezifische Longtail-Keywords

Um einen hohen Streuverlust zu vermeiden, sollte bei der Auswahl der Keywords auf den Fachjargon der jeweiligen Zielgruppe geachtet werden. Auch wenn fachbezogene Keywords oftmals nicht das größte Suchvolumen aufweisen, erreichen sie im Idealfall die gewünschte Zielgruppe.

  1. Speziell formulierte Anzeigentexte und Erweiterungen

Eine besondere Zielgruppe erfordert ebenfalls eine besondere Ansprache. Aus der Anzeige sollte klar hervorgehen, an wen sich diese richtet. Bietet das Unternehmen einen kostenlosen Versand oder eine Vor-Ort-Beratung an, dann nehmt es mit in den Anzeigentext oder in eine der Erweiterungen auf.

  1. Conversion-Tracking-Zeitraum ausweiten

Oftmals findet im B2B-Bereich der eigentliche Verkauf des Produkts oder der Dienstleistung erst im Nachgang statt. Wie kann man dennoch die Leistung der Kampagnen beurteilen? Coras Tipp: Conversion-Tracking-Zeitraum erweitern! Durch die Verlängerung des Conversion-Tracking-Zeitraums können Conversions auch noch erfasst werden, wenn der Klick auf die Anzeige bspw. 60 oder 90 Tage zurückliegt.

  1. Relevante Landingpage

Auch die Landingpage hinter der Anzeige, spielt eine große Rolle für die Performance der B2B-Kampagnen. In einigen Beispielen wurden verschiedene B2B Landingpages gegenübergestellt und mögliche Optimierungsansätze besprochen.

Abschließend gab Cora noch den Hinweis auch mal andere Werbenetze wie bspw. Bing auszutesten. Bei ihren Kampagnen konnte sie damit bereits gute Erfolge erzielen.

3 Advanced Google Shopping Hacks (Christian Scharmüller)

„Drill it down – Just do it“ lautet der Schlüssel zum Erfolg einer Google Shopping Kampagne02, zumindest laut Christian Scharmüller. Low und Top-Performing Produkte sollten möglichst in eigene Anzeigengruppen ausgelagert werden, um gesondert behandelt zu werden und so die gesamte Konto-Performance zu steigern. Anhand einiger Beispiele wurde gezeigt, wie diese Low-Performer identifiziert werden können.

Ein weiteres Key-Learning aus dem Vortrag: Produkt Titel sind sehr wichtig für die Performance von Shopping Kampagnen. Mithilfe von Suchanfragenberichten kann man häufig gegoogelte Begriffe identifizieren und diese in dem Titel einbinden.

Sixt – von der Suchanfrage bis zur fertigen Kampagnen mit Hilfe von Google BigQuery (Philipp Mainka)

Suchanfragenberichte – wer kennt sie nicht? Philipp Mainka von Sixt berichtet von der konzerninternen Software, welches relevante Suchanfragen identifiziert und automatisiert verarbeitet. So erhält man als Endprodukt ein Dokument, in der Anzeigen und Keywords passend für die Kampagnenstruktur aufgearbeitet sind. Das Tool wurde in der Google Cloud entwickelt. Eine super Möglichkeit um die Vielzahl der Stationen und Sprachen möglichst einfach abzudecken.

Fazit

Eine bis ins Detail gelungene Veranstaltung, bei der viel Branchenwissen geteilt und Raum für Diskussionen und Fragen gegeben wird. Thematisch ist für jeden etwas dabei, ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Wir haben viel Input mitgenommen und werden so einige Tipps und Tricks in Zukunft auch im Alltag anwenden.

Die Organisatoren halten auch in Zukunft das SEA Camp im kleinen und familiären Rahmen, sodass die Tickets oft binnen 24h ausverkauft sind. Wir empfehlen also schnell zuzugreifen, denn es lohnt sich. Und das nicht nur wegen des leckeren Buffets 😉

Weitere Recaps:

Verwandte Artikel

  • Recap zur SEO Campixx 2018

    Zum zehnten Mal fand in diesem Jahr die SEO Campixx in Berlin am Müggelsee statt. Am 01. und 02.03.2018 fanden sich bei eisigen Temperaturen erneut 500 SEO-Begeisterte am Müggelsee …

  • SEO Day
1 Antwort

Dein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.