Konferenzen in Zeiten von Corona? – Recap zur Allfacebook Marketing Conference 2020

von | Mrz 30, 2020 | Veranstaltungen

Das Corona Virus stellt zurzeit die Arbeitswelt auf den Kopf und macht gewohnte Pfade unbeschreitbar. Wir sind zum Umdenken gezwungen und brauchen neue kreative Lösungen, wie wir noch immer arbeitsfähig bleiben. Genau das haben die Organisatoren Philipp Roth und Jens Wiese von „risingmedia“ der #AllFacebook Marketing Conference meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt!

Alle Großveranstaltungen sind in der nächsten Zeit abgesagt und so mussten sich auch die Veranstalter dieser Konferenz überlegen, wie es weitergehen soll. Die Lösung war eine Online Ausgabe zum geplanten Zeitpunkt vom 17.03 – 19.03.2020 und ein Nachholtermin im Sommer.

Die Konferenz

Die #AllFacebook Marketing Conference in München steht ganz im Zeichen von Social Media Werbung und ist das erfolgreichste Marketing Event dieser Form in Deutschland. Sie findet zweimal im Jahr statt und hat auch diese mal verschiedene Größen der Szene als Speaker gewinnen können. Über die Plattform „Hopin“ konnten sich alle Ticketbesitzer einloggen und wurden dann zu dem Event weitergeleitet. Dort gab es, wie bei einer Real-Life Veranstaltung, verschiedene Räume. Zum einen war da die „Stage“ und zum anderen zwei weitere Bereiche, die „Tracks“ genannt wurden. Die geplanten Workshops am 17.03. konnten leider nicht stattfinden, aber dafür konnten einige Speaker ihre Vorträge am 18. und 19.03. digital präsentieren.

Und wie geht das?

Um 9 Uhr ging es los: Allen wurden zunächst die Plattform und der Ablauf der nächsten Tage erklärt. Der Track 1 hat die Vorträge zum Thema Facebook gehosted und Track 2 hat sich hauptsächlich mit Instagram beschäftigt. So konnten immer mindestens zwei verschiedene Vorträge gleichzeitig gehalten werden und die Teilnehmer waren in der Lage sich den passenden auszusuchen. Das war tatsächlich ein großer Vorteil der Online-Variante, da man sehr viel schneller „Räume wechseln“ konnte. War jedoch mal kein Vortrag für einen selbst relevant oder man hatte Zeit während der Kaffeepausen, dann konnte man sich beim Reiter „Networking“ per Zufallsprinzip mit einem Teilnehmer matchen lassen.

Networking auf der Allfacebook Marketing Conference während der Corona Krise

Networking auf der Allfacebook Marketing Conference während der Corona Krise

18.03.20 – Florian Litterst auf der #AFBMC – Ohne Pixel auf Facebook werben

Mein persönliches Hightlight war der Vortrag von Florian Litters zu dem Thema: Facebook Werbung ohne Pixel. Anschaulich und mit vielen Ideen hat er erklärt, was alles möglich ist innerhalb von Social Media Werbung, auch wenn ein Unternehmen nicht den Facebook Pixel auf der eigenen Website implementiert hat. Dieser ist jedoch für viele Funktion unabdingbar und funktioniert ähnlich wie der Google Ads Pixel.

Florian hat sehr gut veranschaulicht, wie ein mehrstufiger Funnel auch ohne Remarketing in gewisser Weise möglich sein kann. So ist es zum Beispiel möglich aus den Creatives heraus die Zielgruppen erneut anzusprechen. Es kann also eine Facebook Zielgruppe aus allen Personen erstellt werden, die ein Video zum Beispiel zu 50% gesehen haben. Will man diese Funktion nutzen, sollte man immer darauf achten, dass die Videos nicht zum Großteil über das Audience Netzwerk ausgespielt werden, da die Nutzer dort nicht erfasst werden können.

Eine weitere kreative Möglichkeit wäre über die Instant Experiences Mini-Landingpages zu erstellen und so daraus ein Quiz zu bauen. Die einzelnen Seiten bleiben innerhalb der Facebook Plattform und können somit auch getrackt und weiterverwendet werden. Auch innerhalb des Messengers kann mit etwas Geschick ein automatisiertes Quiz erstellt werden.

Interessant war auch die Option über Facebook Analytics Zielgruppen zu bauen. Man kann dort eigene Kombinationen an Nutzerverhalten zusammenziehen. Ein Beispiel wäre eine Zielgruppe aus allen Nutzern, die einen Kommentar getätigt haben und gleichzeitig auch eine Anzeige geteilt haben. Diese Filtereinstellungen lassen sich dann in eine Custom Audience übertragen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Reporting. Man sollte seinen Kunden immer klar vermitteln, welche Kennzahlen man ohne Pixel betrachten kann. Daten wie Verkäufe oder Umsatz können nicht erfasst werden. Daher beschränkt man sich am besten auf diese KPIs: Klicks (alle), Link-Klicks und ausgehende Klicks. Auch die Reichweite ist für die meisten Unternehmen interessant und in wie weit mit den Anzeigen interagiert wurde (Videowiedergabe).

19.03.20 – Hendrik Lennarz auf der #AFBMC – Growth Hacking

Ein weiteres Highlight war der Vortrag von Hendrik Lennarz mit dem Thema „Growth Hacking“. Bei lunapark versuchen wir stet ein Growth Mindset zu leben und da passte diese Präsentation perfekt zu unserer Unternehmensphilosophie.

Hendrik hat ein paar interessante und ungewöhnliche Ansätze vorgestellt, wie man Social Media Werbung verstehen und aufbauen kann. Ein Beispiel von ihm war der Fall einer Frau, die in einem Badeanzug bei einem Fußballspiel geflitzt ist. Durch diese Aktion konnte die Frau Tausende neue Instagram Fans gewinnen, obwohl sie selbst kaum Content auf ihrer Seite hatte. Erst nachdem sie die Follower gewonnen hatte, hat sie sich überlegt, was sie denn für Inhalte anbieten möchte.

Dieser Ansatz ist ungewöhnlich, aber könnte gerade für neue Unternehmen und Start-Ups durchaus interessant sein. Zusätzlich sollten sich die Unternehmen bewusst darüber werden, dass die User Social Media Plattformen nicht nutzen, um etwas zu kaufen, sondern weil sie unterhalten werden möchten. Deshalb sollten auch die Werbeanzeigen immer einen Mehrwert bieten, um erfolgreich zu sein. Treffend war der Vergleich zu einem Katzenvideo. Jede Werbemaßnahme muss sich mit einem süßen Katzenvideo im Feed messen und genau das sollte bei der Erstellung berücksichtigt werden.

Auch muss nicht immer neuer Content für das Marketing verwendet werde. Oft können erfolgreiche organische Posts „recycelt“ werden und zu Werbeanzeigen umgebaut werden. Bezieht man diese Content-Quelle mit ein, ist die Auswahl bei vielen Unternehmen an Werbemitteln direkt viel größer. Außerdem sollte bedacht werden, dass sich der Inhalt und die Aussagen innerhalb der verschiedenen Funnel Stufen unterscheiden. Ein User, der das Unternehmen noch nicht kennt, muss andere Informationen erhalten als jemand, der Stammkunde ist.

Zusätzlich hat Hendrik noch den Ideenaustausch innerhalb von Unternehmen betont. So sollte es in jeder Agentur und Marketingabteilung eine Plattform geben, auf der die Mitarbeiter frei Ideen und Anregungen mitteilen können. Dabei ist es egal, ob es sich dabei um ein digitales Board bei Jira ist oder eine Pinnwand in der Unternehmensküche handelt. Alle sollten dort wertfrei und offen ihre Ideen sammeln können, am besten sogar abteilungsübergreifend. Diese einfache Maßnahme kann das kreative Potential innerhalb von Organisationen enorm erhöhen.

Fazit

Innerhalb von so kurzer Zeit eine Konferenz ins Internet zu verlegen war eine große Herausforderung, die die Jungs von #AllFacebook wirklich gut gemeistert haben. Es konnten natürlich nicht alle Speaker gezeigt werden und auch nicht allen Teilnehmer eines Tickets war es möglich auch online anwesend zu sein. Die Real-Life Konferenz wurde bereits auf August verschoben und so war die Online-Variante tatsächlich ein gern gesehener Bonus.

<a href="https://www.luna-park.de/blog/author/cka/" target="_self">Chiara Kämpfe</a>

Chiara Kämpfe

Chiara kam 2019 als Werkstudentin zu lunapark, mittlerweile ist sie Trainee im Paid Ads Team. Während des Wirtschaftspsychologie-Studiums an der Hochschule Fresenius arbeitete sie unter anderem bei der Vierfreunde GmbH und war dort für die Facebook Kampagnen zuständig. Bei lunapark betreut sie neben Facebook- auch Display- und Search-Kampagnen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Newsletter

Du möchtest keinen Beitrag aus unserem Blog verpassen? Dann trage dich in unseren Newsletter ein.

Du möchtest mehr über Google Analytics erfahren?
Google Analytics Handbuch

Das geballte lunapark Google Analytics-Wissen in einem Buch:

Implementierung, Analyse, Optimierung und mehr

Alle neuen Blog Posts in deinem Posteingang!

Alle neuen Blog Posts in deinem Posteingang!

Ja, ich möchte euren Newsletter mit Neuigkeiten aus dem Blog, Branchennews und wissenswerten Infos zum Digitalen Marketing erhalten.

Du hast dich erfolgreich angemeldet. Bitte bestätige die Email in deinem Posteingang!